SSLG

Sportliches Selbstladegewehr ist eine Schießsportdisziplin, die Präzision und Geschwindigkeit in einem statischen Bewerb vereint. Verwendet werden Selbstladebüchsen.

Die einzelnen Disziplinen unterscheiden sich dabei durch die verwendeten Kaliber und die Entfernung (bis zu 100m bei SSLG1 mit Großkalibermunition .223 REM oder .308 Wind)

SSLG1

In dieser Disziplin werden mit Selbstladegewehren und Großkalibermunition Ziele auf 100m beschossen. Dabei wird der Bewerb im Sitzen durchgeführt.

SSLG2

Hier beträgt die Entfernung 25m. Zugelassen sind nur Pistolenkaliber wie z.B. 9mm Para. Der Bewerb wird meist im Stehen abgehalten.

SSLG3

Der Bewerb ist dem SSLG2 sehr ähnlich, nur das Kleinkalibermunition verwendet wird.

 

Regelwerke:

 
pdf.png - 7.11 kb
Regelwerk SSLG v1.7
 

Hier einige Impressionen: